Notfallkonzept

06.09.2021

Notfallkonzept bei Einschränkung des regulären Schulbetriebs

 

Schule:      Lebensschule Uckermark

                    Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung"

                    Brüssower Allee 93

                    17291 Prenzlau

 

Folgende Maßnahmen gelten für die gesamte Zeit der Pandemie und werden ab Montag, den 10.08.2020 umgesetzt:

  •   Veränderung der Pausen- und Essenzeiten (lt. Anlage)
  •   Tragen eines Nasen — Mundschutzes auf den Fluren, im  Treppenhaus sowie in der Cafeteria
  •   Minimierung des Angebotes von Arbeitsgemeinschaften sowie des Fachunterrichts, um eine Durchmischung von Schüler- und Lehrergruppen zu reduzieren

 

Schülerlnnen, die aufgrund bestehender Risiken oder Erkrankungen nicht am Regelbetrieb teilnehmen können, werden regelmäßig, mindestens IX wöchentlich, durch die Klassenleitung telefonisch oder über die Dienstmail kontaktiert. Des Weiteren erhalten sie individuelle Aufgaben / Angebote zur häuslichen Festigung der Kenntnisse und Fähigkeiten. Diese werden überwiegend durch analoge Aufgaben erfolgen. Der Einsatz digitaler Medien erfolgt individuell, je nach Fähigkeiten und technischen Voraussetzungen. Der Kontakt zw. Schülerlnnen / Eltern und Lehrern wird schriftlich im Klassenbuch dokumentiert.

 

Bei Einschränkung des Schulbetriebs werden auf Grundlage der Erfahrungen des Schuljahres 2019 / 2020 die Klassenstärken verringert / halbiert. Die Klassen P 1, P 2 und P 3 lernen weiter wie bisher im Schulhaus 1.

 

In allen anderen Klassen wechselt der Präsenzunterricht mit Distanzlernen im Verhältnis 2:1; d.h. eine Lerngruppe der Klasse wird 2 Wochen in der Schule unterrichtet, eine Woche erfolgt die Beschulung in der Häuslichkeit. Dazu wird ein gesonderter Stunden- und Lernplan zeitnah unter Beachtung der Gegebenheiten erstellt. Fachunterricht mit Lehrerwechsel entfällt.

Die Gruppengröße beträgt max. 6 Schülerlnnen und 3 Erwachsene (Pädagoginnen / Pädagogen / Einzelfallhelfer).

 

Dadurch ist auch eine Reduzierung der Schülerinnen Schüler im Schülerspezialverkehr möglich.

Die täglichen Schul- und Unterrichtszeiten bleiben bestehen. Es gilt der aktuelle Hygieneplan der Schule.

 

Während des Präsenzunterrichts werden die Schülerlnnen auf das Distanzlernen vorbereitet. Aufgaben werden besprochen und erläutert.

Der regelmäßige Kontakt zw. Schülerlnnen / Eltern und Schule erfolgt sowohl bei eingeschränktem Regelbetrieb als auch bei Schulschließung wie oben beschrieben.

 

Eltern, die aus beruflichen Gründen nicht die Möglichkeit haben, ihr Kind selbst zu betreuen, haben Anspruch auf Notfallbetreuung in der Schule.

 

 

 

Schuljahr 2020 / 2021

 

Anpassung der Pausen- und Unterrichtszeiten

 

1. Hofpause (großer Schulhof)

                    9.00 - 9.20 Uhr         P4 bis P7

                    9.30 - 9.50 Uhr         SI bis S4

                   10.00 - 10.20 Uhr      BBS 1/ BBS 2

 

Bitte die Zwischenzeiten zum Wechsel und zum Händewaschen nutzen.

 

2. Essenausgabe

          Montag bis Donnerstag (Freitag)

                    11.15 Uhr (11.00 Uhr)       PI bis P3

                    11.30 Uhr (11.15 Uhr)       P4 bis P7

                    12.00 Uhr (11.45 Uhr)       SI bis S4

                    12.20 Uhr (12.05 Uhr)       BBS /BBS 2

 

Bitte darauf achten, dass sich jeweils nur eine Klasse an der Essenausgabe befindet.

 

3. Hofpause (großer Schulhof)

                  12.15 -12.35 Uhr      P4 bis P7

                  12.45 - 13.05 Uhr     SI bis S4

                  13.15- 13.35 Uhr      BBS 1 / BBS 2

 

Bitte ggf. die Unterrichtszeiten an die Pausenzeiten anpassen.

 

Prenzlau ,d.18.01.2021